Informationen zu Implantatdaten

 

Implantatbibliotheken für exocad gibt es in zwei Ausführungen: signiert und unsigniert. Eine signierte Bibliothek ist eine Bibliothek, die von exocad getestet wurde und mit der DentalCAD-Software ausgeliefert wird.

So lassen Sie Ihre Implantatdaten prüfen und signieren

Falls Sie Ihre Implantatdaten prüfen und signieren lassen möchten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Als OEM oder Implantat(teil)hersteller

Bitte kontaktieren Sie uns, um Ihre Daten signieren zu lassen und in unsere Software zu integrieren. Üblicherweise ist dieser Service kostenlos, abhängig von der Art der Daten und den Lizenzbedingungen kann es aber vorkommen, dass Kosten für die Analyse/Integration entstehen. Weitere Details stellen wir auf Anfrage zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Eine Voraussetzung für das Signieren von Implantatdaten ist eine Lizenzvereinbarung, die es exocad erlaubt, die Bibliothek in die exocad-Software zu integrieren und mit dieser auszuliefern. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen, oder um eine Lizenzvereinbarung zu erhalten.

Als Endanwender

Bitte kontaktieren Sie den Vertriebspartner, von dem Sie Ihre exocad-Lizenz erworben haben, für weitere Informationen zur Integrierung Ihrer Daten.

Unsignierte Bibliotheken

Eine unsignierte Bibliothek ist eine Bibliothek, die Sie selbst erstellt haben, ohne dass exocad in irgendeiner Weise involviert war. Der exoImplantEditor prüft nur grundlegend die Korrektheit der Meshs, sodass selbst erstellte Bibliotheken Fehler enthalten können, die zu Fehlfunktionen in der Software führen können. Daher empfehlen wir ausdrücklich, keine unsignierten Bibliotheken zu verwenden, außer zu Testzwecken. Die Software zeigt mehrere Warnmeldungen, wenn Sie eine unsignierte Bibliothek verwenden.

Bitte beachten Sie: exocad akzeptiert keine Bug Reports für jegliche Datensätze, die unter Verwendung unsignierter Bibliotheken erzeugt wurden.